Freiwillige Feuerwehr

Egestorf

Letzte Einsätze

KFZ-Brand
Einsatzfoto Brannte Gelenkbus BAB 7, AS Evendorf
> weiterlesen...
Technische Hilfeleistung
BAB 7, AS Evendorf
> weiterlesen...

Nächste Termine

14.12.2018 / 17:30 Uhr
Jugendfeuerwehrdienst
16.12.2018 / 00:00 Uhr
Jugendfeuerwehrdienst
18.12.2018 / 19:00 Uhr
Monatsdienst Egestorf
21.12.2018 / 17:30 Uhr
Jugendfeuerwehrdienst
07.01.2019 / 19:30 Uhr
Sanitäts-/Erste-Hilfe-Fortbildung

Logo FF SG Hanstedt HP 2017

Besucher Zähler

01606596
HeuteHeute1606
GesternGestern2002
Diese WocheDiese Woche9476
Besucher seit 01.05.2009
Dieser Bericht wurde 234 mal gelesen
KFZ-Brand
Kurzbericht : Brennender Kleinbus auf der BAB7
Einsatzort : BAB 7; Egestorf > Garlstorf
Alarmierung : Alarmierung per Vollalarm
am 23.05.2018 um 20:38 Uhr
Fahrzeuge am Einsatzort:

Ein brennender Kleinbus auf der BAB7 sorgte am Mittwochnachmittag für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Zunächst war die Freiwillige Feuerwehr Garlstorf zu dem Einsatz alarmiert worden, da sich die Einsatzstelle zwischen Garlstorf und Thieshope befinden sollte. Kurze Zeit später konnte die Einsatzstelle jedoch in Fahrtrichtung Hannover im Baustellenbereich zwischen Garlstorf und Egestorf lokalisiert werden. Durch die Leitstelle in Winsen wurde daraufhin die für die Großbaustelle hinterlegte Alarmierung weiterer Wehren ausgelöst. Während die FF Egestorf und FF Sahrendorf-Schätzendorf aus Richtung Süden anfuhren, kamen aus Richtung Norden zusätzlich die Wehren aus Brackel und Gödenstorf-Oelstorf zum Einsatz.


Aufgrund der durch den Brand verursachten Staubildung, konnte die Einsatzstelle nicht mehr über die regulären Fahrstreifen angefahren werden. Letztendlich erreichten die Feuerwehren das in Vollbrand stehende Fahrzeug über den Baustellenbereich und nahmen über die Mittelschutzplanke die Löscharbeiten auf. Mit einem Schaumrohr gelang es rasch, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und eine Ausbreitung auf den angrenzenden Wald zu verhindern.


Durch die Vollsperrung der Autobahn kam es dort und auf den Umleitungsstrecken zu langen Staus.

 

 

Bericht: Kreispressewart-Vertreter, Landkreis Harburg

Fotos: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt