Freiwillige Feuerwehr

Egestorf

Letzte Einsätze

Brandmeldeanlage
04.10.2020 um 17:58 Uhr
> weiterlesen...
Auslaufen von Betriebsstoffen
28.09.2020 um 21:22 Uhr
> weiterlesen...
Brandmeldeanlage
25.09.2020 um 13:55 Uhr
> weiterlesen...

Nächste Termine

Keine Termine
Feuer
Einsatzart Feuer
Kurzbericht Brannte Mähdrescher
Einsatzort Egestorf
Alarmierung Alarmierung per Vollalarm
am Sonntag, 09.08.2020, um 17:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 30 Min.
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

Arbeitsreiches Wochenende für die Feuerwehren in der Samtgemeinde Hanstedt

(jma) Am Samstagmorgen wurden die Feuerwehren beim Brand eines Schafstalles bei Wesel gefordert. (https://www.feuerwehr-samtgemeinde-hanstedt.de/schafstall-in-wesel-brennt-komplett-nieder/).
Asendorf. Am Sonntagnachmittag mussten die Feuerwehren aus Asendorf und Dierkshausen ausrücken. In einem Wohngebäude in Asendorf hatte ein Rauchwarnmelder ausgelöst. Ein Nachbar war darauf aufmerksam geworden und hatte die Feuerwehr und die Polizei alarmiert. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Die Feuerwehr musste die Tür öffnen. Die Einsatzkräfte konnten kein Feuer entdecken.

Egestorf. Eine Stunde später mussten die Einsatzkräfte der Samtgemeinde wieder ausrücken. Die Feuerwehren aus Egestorf, Sahrendorf/Schätzendorf, Evendorf, Hanstedt und aus der Nachbargemeinde, die Feuerwehr Garlstorf wurden zu einem Mähdrescherbrand alarmiert. Bei Egestorf war ein Mähdrescher in Brand geraten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Drescher bereits im Vollbrand. Der Landwirt konnte sein Arbeitsgerät unverletzt verlassen. Durch den schnellen massiven Einsatz der Einsatzkräfte wurde verhindert, dass sich das Feuer auf das Getreidefeld und den angrenzenden Wald ausdehnen konnte. Im
Pendelverkehr führten die Tanklöschfahrzeuge das Löschwasser zur Einsatzstelle. Mit zwei Strahlrohren und später mit Schaum konnte der Mähdrescher abgelöscht werden. Die hohen Außentemperaturen erschwerten die unter Atemschutz durchgeführten Löscharbeiten. Neben den 70 Einsatzkräften kam auch ein Güllefass eines Landwirtes zum Einsatz. Die Brandursache und die Höhe des Schaden ermittelt nun die Polizei.

 

2020 08 09 Mähdrescher 3 2020 08 09 Mähdrescher 5 2020 08 09 Mähdrescher 6 2020 08 09 Mähdrescher 7 2020 08 09 Mähdrescher 11 2020 08 09 Mähdrescher 15 2020 08 09 Mähdrescher 16 2020 08 09 Mähdrescher 18 2020 08 09 Mähdrescher 23 2020 08 09 Mähdrescher 20